Seit Anfang 2018 besteht für die Zusteller/innen in unserer Gesellschaft die Möglichkeit, am Modell der Arbeitszeitkonten teilzunehmen.

Zusammen mit der Geschäftsführung wurde diese in der Branche wohl einzigartige Betriebsvereinbarung erarbeitet. Mit deren Hilfe ist ein stetiges Einkommen, unabhängig von z.B. der Anzahl von Vertretungseinsätzen oder rückgehenden Arbeitszeiten in festen Bezirken möglich. Besonders interessant ist dies für Springer und Minijobber.

Zum 30.11.2018 müssen alle Arbeitszeitkonten erstmalig ausgeglichen werden. Grund genug, nach Euren Erfahrungen und Problemen z.B. beim Ausgleich der Konten zu fragen.

Wir sind sowohl an positiven als auch negativen Rückmeldungen interessiert. Nur so kann der Betriebsrat auch zukünftig Vereinbarungen in Eurem Sinne mit dem Arbeitgeber abschließen.